Testbed

Was leistet das Testbed?

In unserem Pilotvorhaben RECHT-TESTBED entsteht ein öffentlich zugängliches, digitales Experimentierfeld, das es Unternehmen ermöglichen wird, sichere Geschäftsprozesse in Produktions- und Logistiksystemen zu entwickeln und umfangreich zu testen. Anhand des Zusammenspiels von intelligenten Behältern, autonomen Fahrzeugen und Softwareagenten werden verschiedene Anwendungsfälle und Szenarien simuliert, in denen Maschinen miteinander Verträge verhandeln und abschließen. In dem Experimentierfeld geht es um das Zustandekommen von Verträgen und deren autonome Abwicklung innerhalb dynamischer Wertschöpfungsnetzwerke. Dabei werden insbesondere drei Themen adressiert, die zentral für Industrie 4.0-Kollaborationen sind.

Smart Contracts sind digitale Regelwerke, die eine schnellere und effizientere Vertragsabwicklung fördern. Ihr größter Vorteil ist die Automatisierung von Prozessen. Dabei liegt ein Fokus auf der Klärung der Rechtssicherheit von Smart Contracts.

Die Smart Contracts zugrunde liegende Technologie ist die Blockchain. Blockchains werden dazu genutzt, Zahlungsvorgänge in Wertschöpfungssystemen zu automatisieren. Fragen zur Gewährleistung der IT-Sicherheit in der Blockchain sind von besonderer Bedeutung.

Daten sind das Fundament, um die aus neuen Produkten und Dienstleistungen resultierende Komplexität in Produktion und Logistik beherrschbar zu machen. Hier werden rechtliche Fragen zum Datenbesitz, Dateneigentum und Dateneigentumsübergang adressiert.

So profitieren Unternehmen

Zu den wesentlichen Voraussetzungen für die erfolgreiche Einführung einer Industrie 4.0 gehört daher die Beherrschbarkeit der mit ihr verbundenen Risiken. Eine bedeutende Rolle spielen hierbei sowohl rechtliche Aspekte als auch die IT-Sicherheit. Neue Technologien müssen rechtskonform gestaltet werden und automatisierte Verträge rechtssicher und nachweisbar sein, um sich durchsetzen zu können. Durch die Bereitstellung vielfältiger Werkzeuge sorgt das RECHT-TESTBED für eine Verringerung der Risiken und ermöglicht damit speziell kleinen und mittelständischen Unternehmen den Einsatz von Industrie 4.0-Technologien.

Wir ermöglichen es Unternehmen, ihre Industrie 4.0-Komponenten und die damit verbundenen Geschäftsprozesse in einem digitalen Experimentierfeld zu testen.

Wir entwickeln Konzepte und Werkzeuge zur Überprüfung der Rechtssicherheit sowie von IT-Sicherheits- und Datenschutzaspekten bei automatisierten Verträgen.

i

Wir stellen Blaupausen bereit, u.a. Muster-AGB, -Verträge, -Apps und -APIs sowie (Basis-)Connectoren des International Data Spaces.

Wir planen, die Ergebnisse des RECHT-TESTBED in einem offenen Repository bereitzustellen.

Unternehmen haben dann Zugang sowohl zu technischen als auch zu juristischen Fachkonzepten und können diese einfach ausprobieren.